Räuchern Selchen - bbq-wachau Griller und Grillzubehör in Krems

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Räuchern Selchen

Räuchern Selchen
Räucherschrank
Nach dem Sommer - leider früher, als uns lieb ist- kommt wieder die kältere Jahreszeit und damit die Räuchersaison
Räucherschrank kaufen
Wir möchten Ihnen dieses Hobby ein wenig näherbringen.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Kalt-, Warm- und Heißräuchern. Eine zusätzliche beliebte Variante ist auch das Lufttrocknen, ohne zu Räuchern, die dem Kalträuchern zumindest bei den Temperaturen und der Vorbereitung ähnelt.

Folgende Kritierien sind beim Selchen/Räuchern zu beachten:

  • Die Temperaturen
  • Die Vorbereitung des Räuchergutes
  • Die Garzeiten
  • Die Haltbarkeit


1. Temperaturen:
Beim Räuchern unterscheidet man zwischen dem Kalt, dem Warm- und dem Heißräuchern.
Kalträuchern kann man bei Temperaturen bis max. 25° C. Darüber hinaus beginnt das Eiweiß im Fleisch sich zu verändern und man erreicht einen Garzustand wie beim Warmräuchern.
Kalträuchern bzw. generell das Räuchern ist vor allem im Privatbereich eine Beschäftigung, die in den kälteren Monaten (den Monaten mit "r") durchgeführt wird. Neben dem Kalträuchern ist es auch möglich, das Fleisch bei richtiger Vorbereitung nur Luftzutrocknen.

Die Temperaturen:
Kalträuchern: bis 25°C (30° sind das absolute Maximum)
Warmräuchern: ca. 30-50°C
Heißräuchern:ca 60-120°C

2. Vorbereitung des Räuchergutes:

Beim Räuchern wird das Fleisch haltbar gemacht. Räucherfleisch wird mit Salz, Gewürzen und Rötungsmitteln behandelt und je nach Größe und Konzentration des Salzbades mehrere Tage bis Wochen eingesalzen. Danach wird das Fleisch dann auch noch ohne es zu räuchern "Eingebrannt". Dieses Einbrennen geschieht außerhalb des Salzbades. Bei übermäßiger Salzbehandlung ist vor dem Räuchern auch eine Wässerung möglich. Dieses einsalzen kann je nach Endprodukt trocken oder nass durchgeführt werden.

3. Die Garzeiten:

Beim Räuchern kann der Prozess von wenigen Stunden (Heißräuchern) über mehrmaliges oder stundenlanges Räuchern (Warmräuchern) bis hin zu monatlangem Trocknen und Räuchern gehen (Kalträuchern).

4. Die Haltbarkeit

Kaltgeräucherte Ware ist mehrere Wochen bis Monate haltbar.
Warmgeräucherte Ware hält mehrere Wochen
Heigeräucherte Ware ist normalerweise nur mehrere Tage haltbar

Bei uns bekommen Sie Räucherschränke für Ihren Fisch und das Fleisch. Auch unsere Smoker sind bestens dazu geeignet, darin zu Räuchern. Somit können Sie einen Smoker im Sommer, wie im Winter nutzen.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü